Flio Weihnachts-Spezial - Glücksrad drehen und einen tollen coupon gewinnen

0

Ihr Warenkorb ist leer

Mai 28, 2020 2 Lesezeit

Noch vor wenigen Wochen waren Menschen mit Nase-Mund-Masken ein seltener Anblick. Das hat sich in den letzten Wochen nun grundlegend geändert. Viele Menschen nehmen die aktuellen Empfehlungen ernst und bedecken Nasen-und Mundpartie in der Öffentlichkeit.
Die große Nachfrage nach Masken zeigt, dass die Menschen ein Zeichen der Solidarität setzen.
 

Für Flio waren die letzten Wochen mit Social Distance, ohne Messen und geschlossenem Ladengeschäft eine harte Zeit. Um wenigstens etwas zu tun, was sich inzwischen zu einer sinnvollen Tätigkeit entwickelt hat, und auch meine kleine Schneiderei zu unterstützen haben wir mit der Produktion von Behelfsmasken begonnen. Und das auch vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass Alternativen her müssen, damit die medizinischen Masken, die inzwischen absolute Mangelware sind, dort genutzt werden können, wo es gesundheitlich unabdingbar ist.
Wir haben über die Jahre ja einen großen Schatz an wunderschönen Baumwollstoffen angesammelt, die wir sonst für unsere Flio-Taschen verwenden.
 
Alle Stoffe sind bei 60 Grad waschbar und somit wiederverwendbar. Und wer es nicht nur klassisch weiß möchte, hat bei uns eine große Auswahl an Farben und Mustern. Von unifarben, Streifen, Pünktchen, Karos, Blumen und abstrakten Mustern ist alles machbar.
Wir fertigen nach dem Modell der Stadt Essen, wahlweise mit Gummi oder Bändern zum Binden. Die Masken sind doppellagig, mit Falten gefertigt und einem mit Plastik umwickelten Draht verstärkt. Dieser hat den Vorteil, auch nach häufigem Waschen nicht zu rosten. Außerdem ermöglicht er eine individuelle Anpassung der Maske an die Nasenpartie. Da wir auch für Pflegedienste fertigen haben unsere Masken von innen eine kleine offene Tasche, in die ein Vlies gelegt werden kann.
Das Tragen der Behelfsmasken reduzieren die Tröpfchen-Verbreitung beim Sprechen, Husten und Niesen. Das Risiko der Hand-zu-Gesicht-Berührung wird minimiert.
Die Behelfsmasken sind keine persönliche Schutzausrüstung und kein medizinisches Produkt.

Außer in der jetzigen Krise haben die Behelfsmasken viele weitere Einsatzmöglichkeiten.
Sie sind geeignet für alle Kontakte in der Öffentlichkeit, beim Radfahren, Sport, Gartenarbeit. Ihr Tragen ist sinnvoll  in luftverschmutzten Großstädten und auch prima geeignet für Allergiker gegen Pollen.
Unsere Masken sind ein stylisches Accessoire und sollten zu Eurer Alltagsausrüstung dazugehören.


Zurück nach oben